Info

Was bedeutet KASSENZULASSUNG beim Podologen ?

Leider ist noch immer weitläufig die Meinung im Umlauf, dass das bedeutet,  das man beim Podologen nicht bezahlen muss,  sondern alles die Krankenkasse übernimmt.  Dies ist ein Irrtum..

Podologen ist ein NICHT ÄRZLICHER HEILBERUF.

KASSENZULASSUNG bedeutet , dass die Praxis direkt mit der Krankenkasse abrechnen  kann.

Ein Rezept zur podologischen Komplexbehandlung bekommen zur Zeit nur Diabetiker mit Spätfolgen verschrieben und je nach Arzt und Krankenkasse auch Patienten,  die sich eine Chemotherapie unterziehen müssen.

Von fast allen Krankenkassen werden Zuzahlungen für die Spangentherapie (bei erwachsenen Nägeln) bewilligt.  Lediglich die Barmer und die DAK leistet keine Zuzahlung.

Für eine Spangentherapie benötigt man ein Rezept von Arzt,  Dieses reicht der Podologe  mit einem Kostenvoranschlag bei der Krankenkasse ein,  um eine schriftliche Zusage für die Kostenübernahme zu bekommen.

Alle anderen Kosten muss der Patient selbst tragen.

Ich hoffe,  ich könnte hiermit allen helfen.

Mit lieben Grüßen

Eure Podologin in Schmachtendorf

Galina Bruns